You are currently viewing Mentales Training im Tischtennis | Diese Tipps helfen jedem Tischtennis Spieler im Spiel mental stärken zu spielen (Anfänger und Fortgeschrittene)

Mentales Training im Tischtennis | Diese Tipps helfen jedem Tischtennis Spieler im Spiel mental stärken zu spielen (Anfänger und Fortgeschrittene)

Mentale Stärke entscheidet im Tischtennis oft über Sieg oder Niederlage. Aber gute Nachricht: Du kannst im Tischtennis mentales Training aktiv betreiben.🏆

Bei Amateuren und auch Profis kommt es oft zu “Überraschungen”, dass der große Favorit verliert und der Underdog gewinnt. Der Grund dahinter ist meist die Mentale Verfassung am Tag. 🧠

Durch bestimmte Übungen vor dem Spiel und während des Spiels können Tischtennis Spieler ihre mentale Einstellung gezielt trainieren. 🏓

Wir geben euch Tipps und zeigen mit welchen (Profi) Übungen ihr das machen könnt! Los gehts! ⚡🔥

Gründe für mentales Training im Tischtennis

Im Tischtennis geht es unglaublich schnell zu. Für die Reaktion bleibt meist nur eine Zeit von 0,2 – 0,4 Sekunden. ⏲

Ist dazu noch der Spielstand in einem wichtigen Spiel sehr eng, heißt das unweigerlich: Stress & Druck! ⚡

Folge ist Nervenflattern, Verkrampfen, weiche Beine, usw. – man spielt also nicht so gut wie man eigentlich spielen kann.

Nervös ohne Mentaltraining Tischtennis

 

Damit du nicht so in der Trinkpause aussiehst, solltest du an deiner mentalen Verfassung trainieren und in das reguläre Tischtennis Training auch mentale Trainingseinheiten einbauen. 🧠

Denn Mentaltraining für das Tischtennis bringt folgende Vorteile mit sich:

Mentales Training fördert bessere Leistungen im Spiel

Denkst du dir “Wieso soll mich mentales Training denn besser machen? Wenn ich besser werden will muss ich an meiner Technik, Beinarbeit & Co. trainieren!”? 😑

Dann hast du zwar recht – aber nicht vollkommen.

Bist du mental stark, kannst du nämlich dein volles Potenzial abrufen an Dingen, die du bisher gelernt hast und verkrampfst nicht und spielst selbstsicherer! Das hat dann oftmals diesen Kreislauf zur Folge:

Kreislauf von mentalem Training im Tischtennis

Dieser “Teufelskreislauf” besagt (vielleicht etwas übertrieben), dass wenn du mental stärker bist und dadurch bessere Leistungen erzielst, mehr Spaß im Tischtennis hast.

Dadurch hast du wiederum mehr Motivation, weshalb du mehr trainierst.

Das ganze hat dann zur Folge, dass du immer besser wirst.

Toll, oder?💁‍♂️

 

Mental-starke Spieler haben mehr Spaß im Tischtennis

Wir spielen ja alle Tischtennis weil es uns Spaß macht, oder? 😃

Aber wenn man mal ein Spiel nicht gewinnt, ist nicht schön. Da stimmt ihr mir zu oder? ❓

Genau bei so etwas kommt auch die mentale Stärke zum Tragen.

Sehe deine Niederlagen nicht als Verlust an, sondern als Gewinn. Weil du etwas dazugelernt hast.

Du hast ja sicherlich aus einem (oder wahrscheinlich) mehreren Gründen verloren. Nimm diese Erfahrung mit in dein nächstes Training und arbeite daran! 🦾

Sei dir immer bewusst, was du gut gemacht hast in einem Spiel. Vielleicht hast du ja gelernt wie man so einen komischen Schlangenaufschlag zurückbringt? Super. Also hast du etwas gewonnen – auch wenn es keine TTR-Punkte waren. 😐

 

Aber genau dieses mentale Mindset (Einstellung) braucht es! Sehe die Niederlagen nicht als Niederlage an. Dann wirst du auch mehr Spaß im Tischtennis haben und genau deswegen spielen wir doch alle die schöne Sportart, oder? 🥳


Mentales Training und Übungen vor dem Tischtennis Spiels (auch für Amateure)

Okay, jetzt reichts mit dem ganzen theoretischen Vorgeplänkel. Ran an die Buletten. Hier sind unsere besten Mentalübungen für das Tischtennis. 🏓

Mental Tipp im Tischtennis Training: Trainiere Drucksituation

Du wirst mir zustimmen, wenn ich sage, dass man das Tischtennis Training nicht mit dem Wettkampf vergleiche kann. ❌

Aber es hilft dir mental sehr weiter, wenn du in bestimmten Situation schon Erfahrungen gesammelt hast.

Also geh doch nächstes Mal zu deinem liebsten Trainingspartner hin und sag “Hey Kollege/Kollegin, lass mal Drucksituation spielen”.

Dann versetzt ihr euch beide in volle Konzentration und simuliert ein Spiel bei dem es gerade 9 zu 9 im 5. Satz steht. 😎

 

Mentale Visualisierung von positiven Erfolgen

Eine sehr einfach Mentalübung für das Tischtennis ist das Visualisieren.  🧠

Geht kurz vor einem Spiel in ein Zimmer. Schließt euch ein. Und dann nehmt ihr euch aktiv einen Moment Zeit und stellt euch positive Erfolge vor. 🏆

Das kann z. B. folgendes sein:

  • wie ihr die Meisterschaft feiern werdet
  • wie du gegen deinen nächsten Gegner gewinnst
  • wie du bei einem Turnier auf dem Treppchen stehst
  • usw.

Mental Tipp im Tischtennis Visualisierung

 

Eine sehr bekannte Mentalübung im Tischtennis: die Hulk-Pose / Power-Pose

Hulk Power-Pose

Nein keine Sorge: Das müsst ihr nicht mit dem Gegner machen. Wobei das vielleicht das Spiel vereinfachen würde. 🤣

Wenn ihr gerade eure Visualisierungen gemacht habt, dann könnt ihr danach gleich folgende Pose machen:

Power Pose mentales Tischtennis Training

Studien haben herausgefunden, dass diese “Sieger-Power-Pose” zu mehr Selbstbewusstsein, Spaß und dadurch Erfolg führt.

Besonders wirkungsvoll ist diese Mentalübung, wenn ihr sie mit der nächsten kombiniert:

 

Positive Affirmationen anstatt aufregen!

“Was spielst du denn für eine Sche*e zusammen?” , “Ach Gott, du kannst doch gar keine Rückhand spielen”, “Heute kommt kein Ball”…diese Sprüche habt ihr bestimmt schon einmal in der Tischtennis Halle gehört, oder?

Mental gesehen sind diese aber Gift! 🤮

Indem ihr euch einredet, dass ihr etwas nicht könnt, wird sich das auch in eurer Leistung widerspiegeln.

Aber das Gute ist: Ihr könnt diesen mentalen Kniff auch anders herum für euch nutzen! 💡

Rede euch positive Sachen ein und motiviert euch selbst. Sowohl vor dem Spiel als auch während des Spiels. Das kann sein:

  • Du bist heute gut drauf
  • Du gewinnst heute gegen den Gegner
  • Dein Topspin ist eine echte Gewalt
  • Gegen deine Aufschläge hat niemand eine Chance
  • Cho!
  • Weiter so!
  • usw.

Autosuggestion Tischtennis mentales Training

 

Unser mentaler Trainings Tipp: Atemübungen mit der 4-7-8 Methode

Falls ihr euch bei diesen Posen oder Selbstgesprächen komisch vorkommt, könnt ihr auch diese einfach Atemübung machen. 🥱

Sie läuft folgendermaßen ab:

  • 4 Sekunden einatmen
  • 7 Sekunden Luft anhalten
  • 8 Sekunden ausatmen

Studien haben belegt, dass diese Atemtechnik sehr positiv auf unser Wohlempfinden wirkt.

So wirst du danach fokussierter sein und die umso besser auf dein Spiel konzentrieren können. 😤😤

Mentales Training Tipp: Atemübung 4-7-8-Methode

 

Meditation als Mentalübung auch für Tischtennis Spieler

Bestimmt jeder von euch kennt die Meditation, aber hat jemand schon einmal vor einem Tischtennis Spiel eine meditative Übung gemacht? 🤔🤔

Falls eure Antwort “Nein” war, dann hier unser Tipp: Probiert es doch vor dem nächsten Spiel einfach aus.

Vielleicht merkt ihr wirklich wie es euch beruhigt und wie fokussierter ihr danach seid. 🧠

Meditation im Tischtennis


Unsere Tischtennis mental Tipps im Wettkampf (Spiel, Turnier) mit mentalem Training

Nachdem wir gerade die mentalen Übungen vor einem Tischtennis Spiel besprochen haben, folgen jetzt die Mentalübungen während einem Spiel. 🧠

Natürlich könnt ihr Spiele nicht nur mit mentaler Stärke gewinnen, aber verlieren könnt ihr sie deswegen. Also hört jetzt gut zu. 👂

Für alle anderen Teilbereiche, könnt ihr euch in unserem Übungsfinder spielerische Übungen suchen. um auch da besser zu werden.

 

Positive Affirmationen während eines Tischtennis Spiels

Im Thema positive Affirmationen als Mentaltraining müsst ihr ja jetzt schon Profis sein. Aber wie kann man die während eines Spiels einsetzen?

Wie bereits erwähnt: Beleidige dich selbst bloß nicht. Rede dir immer Mut und Motivation ein.

Kennst du Tomokazu Harimoto? Das japanische Tischtennis Wunderkind ist vor allem auch bekannt für seine extrem lauten “Choooo” Rufen nach einem guten Ballwechsel. 🤐🤐

Das macht der Junge aber nicht aus Spaß oder um den Gegner zu ärgern, sondern weil es ihn selbst anpeitscht und motiviert.

Also nach einem guten Ballwechsel das nächste Mal ruhig auch rufen: “Yes”, “Jawoll”, “Weiter so”, “Cho”, “Chole”, und was es da sonst noch gibt.

Harimoto Positive Affirmation mentale Stärke

 

In den Flow kommen mit mentalem Training

Kennt ihr das: Manchmal läuft einfach alles und ihr seid im Flow. 🤩🤩

Solche Spiele liebt man natürlich als Spieler. Aber leider ist es nicht immer so. 😐

Aber dem könnt ihr mit Mentaltraining im Tischtennis nachhelfen. Spielt euch ordentlich ein und macht auch ein paar sehr einfache, regelmäßige Übungen.

Dadurch bekommt ihr Sicherheit und ein gutes Gefühl und ihr geht mit mehr Selbstbewusstsein in die Spiele.

Wenn ihr das nicht glaubt, hier das Extrem-Gegenbeispiel: Ihr kommt kurz vor Spielbeginn in die Halle. Wärmt euch nicht auf, spielt 1-2 Topspins, die ganz und gar nicht gut kommen. Wie geht ihr da in euer anstehendes Spiel? 🤔

 

Der einfachste mental Tipp: Baue Routinen in dein Spiel ein

Routinen sind ganz einfache Bewegungen, welche du regelmäßig im Spiel durchführst.

Diese Routinen beruhigen dich und du kannst dich danach wieder besser fokussieren. Sehr beliebte Tischtennis Routinen sind folgende:

  • Hand abstreichen an der Platte
  • Handtuchpause
  • Ball Aufprallen vor dem Aufschlag
  • Runde um die eigene Achse laufen nach Ballwechsel
  • Abklatschen mit Teamkollege
  • oder überlege dir deine eigene

 

Mache Power-Posen während eines Tischtennis Spiels

Über Power-Posen haben wir ja bereits vor dem Spiel gesprochen. Aber das geht euch während dem Spiel.

Ist euch bspw. schon einmal aufgefallen, dass die Tischtennis Profis immer ihren Trainer abklatschen, wenn sie nach der Pause zurück an die Platte gehen. Das ist eine mentale Übung im Tischtennis.

Power Pose Mentales Training Matthias FalkOder wenn ihr vor dem Spielstart euren Teamkollegen ein High-Five gibt. Das hilft mental auch bereits enorm weiter.

 

Mentale Kontrolle auch bei aufbrausenden Gegnern

In jedem Sport gibt es wohl schwarze Schafe. So auch im Tischtennis.🐑

Es gibt nun mal ein paar Spieler, welche sehr aufbrausend, provozierend oder auch ablenkend sind.

Unser Mentaltipp dabei ist: Lasst euch nicht aus der Ruhe und dem Fokus bringen. Bleibt bei euren Routinen und atmet nach solchen “Attacken” der Gegner einfach tief durch (z. B. mit der 4-7-8 Methode 😉) und fokussiert euch wieder.

 

Mentales Training: Entwickle ein “Du kannst nicht verlieren”-Mindset 

Leider ist im Tischtennis oftmals der TTR-Punkte Fokus bei vielen Spielern vorzufinden. Sie denken sich “Uff wenn ich gegen den heutigen Gegner verliere, dann verliere ich 10 TTR-Punkte….”

Das ist Bullsh*t! 💩  Das macht dir viel zu viel Angst und motiviert dich NULL!

 

Auch wenn TTR-Punkte wichtig sind, sagen sie wenig über dein wirkliches Können aus.

Gehe deshalb mit dem “Ich kann nicht verlieren”-Mindset ins Spiel. ❌

Sei dir bewusst, dass auch wenn du verlierst, immer etwas neues dazulernst. Beispielsweise wie du einen bestimmten Aufschlag zurückschlägst oder dass du jetzt weißt wo deine Schwächen sind, usw.

Diese Learnings bringen dir viel mehr.


Fazit: Tischtennis Mental Training & Übungen und Mental Tipps 

Wie ihr gesehen habt, spielt mentale Stärke im Tischtennis eine entscheidende Rolle.

Deshalb sollten wir als Tischtennis (auch als Amateure) Spieler regelmäßige Mentalübungen durchführen. ❗

Vor allem weil die Mentalübungen (z. B. positive Affirmationen, Visualisierung, Atemübungen) so einfach zum Durchführen sind, aber doch sehr helfen.

Aber man darf nie vergessen:

Jeder ist anders. Finde deshalb heraus welche Mentalübung bei dir am meisten hilft.

Mit diesen Worten verabschieden wir uns hier. 👋

Falls ihr selbst noch weitere Mentalübungen für Tischtennis Spieler habt, schreibt sie doch in die Kommentare. ✍


Quellen:

Schreibe einen Kommentar